"vulgo" Namen

Geistthal - vlg. "Aislbauer - Gaisbauer"

Aislbauer - Gaisbauer in Kleinalpe Nr. 3, ALT Nr. 43 In der Stainhube, Rein 708b, Amt Geistal, Bernhofer- oder Stürzerviertel. Der Name Aislbauer wird wohl die richtigere Bezeichnung sein. Dieser Besitz war bis 1786 ein Teil des Linshalbnergrundes.   BESITZER: 1786 Michael Aysel 1822 Paul...

Geistthal - vlg. "Großdorner" und "Dorner"

Großdorner - Dorner  in Kleinalpe HN 7 in Geistthal Kleinalpe Nr. 7, alt Nr. 4. In der Laurenzhube, Rein 654, Amt Geistthal, Schneiderhube. Der Hausname Dorner wird etwas mit Dornen zu tun haben. Es könnte dort auch ein alter Turm als Beobachtungsplatz gestanden...

Geistthal - vlg. "Haschberger" oder "Hasberger"

Haschberger Geistthal HN 47, ALT Nr. 44    Bis 1609 zu Rein, dann zu Althofen Nr. 1 gehörig. Dieses Gehöft wird auch Kirchenhaschberger genannt, weil es zum Unterschied vom Haschberger am Römerskogel näher bei der Pfarrkirche sich befindet. Hasch- wird von Hard = Wald herkommen. Zu...

Geistthal - vlg. "Knoblacher ober der Wegschaiden"

Knoblacher ober der Wegschaiden in der Gschnaidt Nr. 27   Bis 1848 gehörte der Knoblacher zur Grundherrschaft Stift Rein, Urbar Nr. 707, Amt Geisthal, Bernhofer- oder Stürzerviertel (zur Schaplergroßhube gehörig). "Die Eggerhube" oder "Hube am Eck"....

Geistthal - vlg. "Koberer"

vlg. "Koberer" befand sich in Eggartsberg HN 90 in Geistthal. Gelebt hat dort: Maria Hiden, Taufpatin von Sophie Mayer  

Geistthal - vlg. "Köppel an der Tratten"

Köppel an der Tratten in Gschnaidt Nr. 42 bis 1848 gehörte der Köppel zur Grundherrschaft Stift Rein, Urbar Nr. 628, Amt Geisthal, Wegschaidtviertel. Hausmühle am Bach. "Die Hube an der Tratten". Mühlwiese, Mühlweg. Vulgoname: 1395 war der Perchtold Köppl Bauer an diesem...

Geistthal - vlg. "Köstelmeixner"

Köstelmeixner in Gschnaidt Nr. 88 Bis 1848 gehörte der Kösselmeixner zur Grundherrschaft Stift Rein, Urbar Nr. 704, Amt Geisthal, Bernhofer- oder Stürzenviertel. "Die Köstelhube zu Schönbühel". Die Bezeichnung "Kesselmeixner" entstand durch die schlampige Aussprache. Im Josefinischen Kataster...

Geistthal - vlg. "Krienz"

vlg. "Krienz" befindet sich in Gschnaidt HN 27, Geistthal.  Gelebt haben dort:  Andreas Harrer und Eva geb. Köppl

Geistthal - vlg. "Marxbauer"

"Marxbauer in der Schwaig"  befindet sich in Gschnaidt HN 28, Geistthal. Bis 1848 gehörte der Marxbauer zur Grundherrschaft Stift Rein, Urbar Nr. 613, Amt Geisthal, Älbler- oder Krautwaschviertel (zur Schaplergroßhube gehörig). Hausmühle am Bach. "Die Hube in der Schwaig". Vulgoname: "Marx"...

Geistthal - vlg. "Pickmüller"

Pickmüller Eggartsberg HN 26, ALT Nr. 30 in Geistthal In der Jägerhube, Rein 712a, Amt Geistthal, Bernhofer- oder Stürzerviertel. Mühle mit 2 Mühlläufer. Diese Mühle gehörte bis 1771 zum Pickgrund.  BESITZER: Von Peter Steiner 1771 Hans Wascher 1794 Johann Wascher 1797 Michael...

Geistthal - vlg. "Poschnikl" oder "Poschniggl"

Poschniggl in der Sonnleiten HN 10, ALT 16 Geistthal Sonnleiten Nr. 10, alt16. Hausmühle am Bach. In der Hartwigshube, Rein 688, / Badstube. Amt Geistthal, Weißmannviertel. Das Gehöft Poschniggl befindet sich in der Sonnleiten im Breitenbachtal. Der Hausname könnte von Poss = Peter und Nikl...

Heilbrunn - vlg. "Groß-Aibler" oder "Aiblerbauer"

vlg. "Groß-Aibler" oder oberer "Aiblerbauer" befand sich in Offenek HN 18 in Heilbrunn. (Details zu finden in Geschichte der Gemeinden der Pfarre Anger, Seite 726). Geboren, geheiratet, gelebt oder gestorben sind dort:  11. Weberhofer Clara 22. Franz Weberhofer und 23. Juliane geb....

Heilbrunn - vlg. "Pretterhof"

vlg. "Pretterhof" befindet sich in Naintsch HN 69, Pfarre Heilbrunn. Gelebt haben dort: Johann Heuberger und Maria geb. Stelzer (meine Ur-Ur-Urgroßeltern väterlicherseits)   Pretterhofkapelle Erbaut wurde die Kapelle wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhundert vom...

Heilbrunn - vlg. "Schamler"

Offenegg HN 14 (oberes Offenegg), vlg. "Schamler", Gemeinde Naintsch, Heilbrunn. (Details, Geschichte der Pfarre Anger, Seite 724) 44. Weberhofer Johann und 45. Kornberger Elisabeth 

Naas - vlg. "Schachen"

vlg. "Schachen" befindet sich in Gössenthal HN 6 in der Gemeinde Naas. Gelebt haben dort:  Barbara Schaffer die Dienstmagd vom Bauer Eustach Schaffer.

Naintsch - vlg. "Listhofer"

Haus Nr. 103 (Pretterhof), vulgo Listhofer. EZ 97, BP 56, Hft. Herberstein, Am Naintsch, Urb.-Nr. 42 Besitzer: 1453 Smid Dietreich 1527 Hanns am Listhoff 1542 Dietrich 1571 Listhofer Georg 1605 Dörler Hanns 1627 Zisler Georg und Regina 1675 Feichtgraber Mörth  1700 Feichtgraber Georg...

St. Pankrazen - vlg. "Aller"

vlg. "Klein-Aller" befindet sich in Eggartsberg HN 64 in St. Pankrazen. Gelebt haben dort:   32. Blasius Eisel  und 33. Theresia geb. Pfenning

St. Pankrazen - vlg. "Platzlbauer"

vlg. "Platzlbauer" befindet sich in Krinz HN 51 in St. Pankrazen. Gelebt haben dort: Andreas Harrer und Eva geb. Köppl

Name - Bezeichnung und Herkunft

Diese Liste enthält keine Einträge.