Geistthal - vlg. "Köppel an der Tratten"

Geistthal - vlg. "Köppel an der Tratten"

Köppel an der Tratten in Gschnaidt Nr. 42

bis 1848 gehörte der Köppel zur Grundherrschaft Stift Rein, Urbar Nr. 628, Amt Geisthal, Wegschaidtviertel. Hausmühle am Bach. "Die Hube an der Tratten". Mühlwiese, Mühlweg. Vulgoname: 1395 war der Perchtold Köppl Bauer an diesem Besitz.

 

 

BESITZER:

  • 1375 Perchtold in der Tratten.
  • 1395 Perchtold Köppl
  • 1450 Flicker in der Tratten, Köppl.
  • 1497 Köppl in der Tratten, Georg Köppl.
  • 1506 Köppl in der Tratten.
  • 1535 Andreas Köppl in der Tratten
  • 1555 Christian Köppl.
  • 1590 Georg Köppl
  • 1629 Simon Vötsch
  • 1653 Georg Köppl
  • 1670 Jacob Köppl
  • 1691 Peter Jantscher 
  • 1698 Adam Jantscher
  • 1740 Georg und Katharina Jantscher
  • 1759 Georg und Katharina Weiss
  • 1777 Georg Jantscher
  • 1813 Ulrich und Maria Jantscher
  • 1816 Anton und Elisabeth Harrer
  • 1833 Andreas Harrer
  • 1838 august Paier-Roswazil
  • 1840 Georg Huber
  • 1845 Maria Huber
  • 1846 Franz und Maria Hark
  • 1856 Franz Hark
  • 1890 Johann Hark
  • 1894 Anton Hirtner 
  • 1933 Maria Draxler
  • 1941 Reichsfiskus
  • 1953 Regina und Mathilde Vötsch
  • 1977 Mathilde Vötsch
Teilbesitz (Acker) zu Köppl:
  • 1497 Jacob am Pühel
  • 1506 Chöppl in der Tratten
  • 1535 Andreas Köppl in der Tratten